10. Spieltag

TuWa mit irrer Aufholjagd in Lünen – Bockum-Höveler rücken auf Rang zwei vor

BC Lünen IV – TuWa Bockum-Hövel 3:5

Durch einen hart erkämpften 5:3-Erfolg nach einer irren Aufholjagd beim BC Lünen IV haben sich die TuWaner in der Tabelle auf den zweiten Platz vorgeschoben und halten das Rennen um die Meisterschaft weiter spannend.
In Lünen sah es nach einem 0:3-Rückstand zunächst nicht nach einem doppelten Punktgewinn aus. Henning Poelk/Fabian Karwinkel mussten sich Rainer Gutowski/Stephan Nolting nach einer starken Leistung in den ersten beiden Durchgängen im Entscheidungssatz noch klar geschlagen geben (21:17, 19:21, 21:8). Muhammed-Ali Isik/Philipp Schnickmann harmonierten schon deutlich besser als zuletzt und hatten durchaus Siegchancen, leisteten sich beim 16:21, 18:21 gegen Christian Fischer/Peter Bode aber den einen oder anderen vermeidbaren Fehler zu viel. Im Damendoppel lief es nach der guten Leistung der Vorwoche dieses Mal nicht rund, so dass Mandy Pfab/Marlena Stock gegen Renate Schmidt/Susanne Stern den Kürzeren zogen (15:21, 10:21).
Der Kampfesgeist der Bockum-Höveler war geweckt und die TuWaner wendeten das Blatt durch vier glatte Einzelerfolge in Serie. Dabei setzten sich Karsten Steenbrede gegen Rainer Gutowski (21:14, 21:18), Henning Poelk gegen Christian Fischer (21:11, 21:14), Fabian Karwinkel gegen Stephan Nolting (21:17, 21:18) und Mandy Pfab gegen Susanne Stern (21:8, 21:18) durch. Für den letzten Zähler sorgten Marlena Stock/Karsten Steenbrede im abschließenden Mixed durch einen am Ende ungefährdeten Dreisatzsieg über Renate Schmidt/Peter Bode (19:21, 21:11, 21:10).

Nach einer vierwöchigen Wettkampfpause steht für die TuWaner am Samstag, dem 23. Februar, das letzte Heimspiel der Meisterschaftssaison auf dem Plan. Im Lokalderby empfangen die Bockum-Höveler den Hammer SC II in der Sporthalle des Galilei-Gymnasiums. Das Match ist für 18 Uhr angesetzt, soll nach Absprache der beiden Mannschaftsführer aber etwas eher (zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr) beginnen.
Wir hoffen wieder auf Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung, um einen Derbysieg einzufahren und am letzten Spieltag in Bork ein echtes Finale um die Meisterschaft zu haben.

Text: K. Steenbrede // Stand : 26.01.2019

Drucken

Geschäftsstellen Adresse

Bild des Tages

Erlebniscamp

200609 i feriencamp

Erlebniscamp des TuWa in den Sommerferien 2020 für Kinder & Jugendliche von 6-13 Jahre.

Event - Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Partner & Verbände

Logo Kinderfreundlicher Sportverein
Logo BehindertenSport und Reheaverband
Logo Kinderturnclub
Logo Bundesverband für Selbstverteidigung
Logo Schwimmverband
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen