3. Spieltag

Arnsberg eine Nummer zu groß – TuWaner kassieren ihre bisher höchste Niederlage

TV Arnsberg – TuWa Bockum-Hövel 8:0

3. Speiltag Badminton

In einem Nachholspiel beim TV Arnsberg kassierte Aufsteiger TuWa Bockum-Hövel mit einem 0:8 seine in der noch jungen Meisterschaftshistorie bislang höchste Niederlage. Auch wenn die TuWaner bis zum letzten Ballwechsel alles gaben, Engagement und Kampfgeist stimmten, und in einigen Partien mehr möglich war, so musste man am Ende anerkennen, dass die Gastgeber aus dem Sauerland einfach eine Nummer zu groß und eine Klasse stärker waren.

3. Speiltag BadmintonMit einem voll besetzten TuWa-Bulli und drei weiteren PKWs ging es am Mittwochabend (21.9.) zum Turnverein von 1861, wo die Bockum-Höveler allerdings auf Spitzenspieler Mathias Diening (privat verhindert) verzichten mussten. Erstmals gingen daher Max Hammerl/Philipp Schnickmann als Doppel Nummer eins aufs Feld, unterlagen jedoch klar gegen Ameer Davood Sulaiman (10:21, 12:21).

. Die neu zusammengestellte Formation Christian Groß/Alexander Debel mussten sich nach gutem Beginn Lars Schwedler/Fabian Petermann noch im Entscheidungssatz geschlagen geben (21:17, 17:21, 12;21). Und auch das Damendoppel mit Lina Kottmann/Mandy Juppien konnte nur im ersten Durchgang Paroli bieten (19:21, 12:21), so dass die TuWaner trotz aller Anfeuerung vom Spielfeldrand schnell mit 0:3 in Rückstand gerieten.

3. Speiltag BadmintonIn den Einzeln lieferten sich Karsten Steenbrede und Ameer Davood Sulaiman über drei Sätze einen wahren Abnutzungskampf. Dem TuWaner gelang es bei zwei guten Gelegenheiten am Ende nicht, sich Matchbälle zu erspielen und so musste er seinem Gegenüber nach einem 15:21, 21:17, 19:21 zum Sieg gratulieren. Im Anschluss verloren auch Christian Groß gegen Lars Schwedler (13:21, 15:21) und Philipp Schnickmann gegen Nils Petermann (21:18, 9:21, 12:21). Mandy Juppien zeigte im Dameneinzel gegen Pia Wiesehöfer ansteigende Form, war aber ebenfalls nur einen Satz ebenbürtig (26:28, 12:21). Im letzten Aufeinandertreffen des Abends blieb dem TuWa auch im Mixed der Ehrenpunkt verwehrt. Nina Wohlgemuth/Karsten Steenbrede konnten ihr Anfangsniveau nicht halten und unterlagen gegen Lara Wilfart/Fabian Petermann mit 21:18, 11:21, 13:21.

Schon am Samstag steht für den Aufsteiger das nächste Match auf dem Spielplan. Um 18.00 Uhr ist man zum mit Spannung erwartetem ersten Lokalderby der Saison beim BC Herringen III in der Sporthalle der Alfred-Delp-Schule in Hamm-Pelkum zu Gast (Kobbenskamp 23 a, 59077 Hamm).

 

Text: K. Steenbrede // Stand : 17.09.2022

Drucken

Geschäftsstellen Adresse

Bild des Tages

Event - Kalender

September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Partner & Verbände

Logo Kinderfreundlicher Sportverein
Logo BehindertenSport und Reheaverband
Logo Kinderturnclub
Logo Bundesverband für Selbstverteidigung
Logo Schwimmverband

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.