Bericht zum Sportel Sonntag am 17.03.2019

Würde man uns befragen, so würden wir sagen, es war ein Sportel Tag, der auch wieder ruhig war.

Die Sportel Saison ist fast vorbei und man merkt es auch, dass eine sehr lange Saison hinter uns liegt. Jeder versucht zwar den anderen zu 190317 sporteln (1)motivieren, aber jeder Handgriff dauert länger als gewöhnlich. Die Aufbauarbeiten laufen ruhiger und langsamer ab. Auch die Materialien werden weniger, alleine beim Aufbau haben wir heute diverse Teile wieder aussortieren müssen.

Auch bei euch scheint die Luft ein wenig raus zu sein, war es an Anfang der Saison noch so, dass die ersten von euch schon um viertel vor 10 Uhr an der Sporthalle standen, so ist das nur noch vereinzelt der Fall. Viele Stammgäste kommen im Moment auch nicht. Wo seid ihr? Ist unser Angebot schlechter geworden oder woran liegt es? – In der Sporthalle aber ist die Stimmung heute wieder sehr gut gewesen, viele Kinder waren genau wie sonst auch, hochrot im Gesicht. Einige Eltern versuchten sich an den Sportgeräten und einige saßen und nutzen die Momente einfach mal um sich auszutauschen.Bild vom Sporteln am 17.03.2019

Austauschen ist das passende Stichwort, denn unser Medienwart hatte heute eine Menge zu tun, einige Kinder suchten ihre Eltern, aber dank einer kleinen Durchsage, war die Familienzusammenführung schnell erledigt und die kleinen „Geister“ waren wieder froh und lachten. Einige hatten heute auch den ein- oder anderen Musikwunsch an den Medienwart. – Genau dafür ist er auch vor Ort, also wenn ihr Mal eine besondere Musik wünscht, fragt ihn einfach.

Unsere Waffelfee stand heute höchstpersönlich an der Waffeltheke und versorgte die hungrigen Gäste, sodass um Viertel vor zwölf der Teig leer war und nur noch Kaffee ausgeschenkt werden konnte. – Also die Waffeln scheinen noch zu schmecken.

Nutzt bitte unser Infomaterial über unseren Verein, es würde uns freuen, einige von euch als Mitglieder zu gewinnen, denn wir sind ein Breitensport Verein, mit dem geringen Beitrag von nur 4 Euro für das Kind/Jugendlichen. Mit diesen 4 Euro kann man dann die ganze Woche Sport treiben und fit bleiben, schwimmen lernen, etc. Erwachsene zahlen nur 6 Euro. Unsere Kurse sind mit ganz geringen Aufpreisen versehen. Wo kann man schon einen Selbstverteidigungskurs für 40 Euro besuchen oder für 50 Euro (ohne Warteliste) schwimmen lernen?

Bild in die SporthalleVielleicht hat auch ein Elternteil mal Interesse daran, eine Sportstunde zu leiten, weil es zum Beispiel gerne eine gewisse Sportart betreibt. Wenn das so ist, fragt uns einfach und vielleicht heißt es dann auch bald beim TuWa „Wir haben eine neues Sportangebot“.

Dies war nun der vorletzte Bericht, nächste Woche Sonntag ist dann der letzte Sonntag der Saison 2018/2019. Natürlich findet wieder eine Tombola statt, die AOK ist vor Ort und nimmt die Stempelkarten entgegen, für diejenigen, die 300 Punkte haben wollen. Anschließend werden wir die Halle leer räumen, die Sportgeräte wieder in die Stammhallen bringen und dann den nächsten Sonntag mal ausschlafen.


Bis zum nächsten und letzten Sportel Sonntag am 24.03.2019!


Euer Orga Team !

 

 

Drucken

Geschäftsstellen Adresse

Bild des Tages

Erlebniscamp

200609 i feriencamp

Erlebniscamp des TuWa in den Sommerferien 2020 für Kinder & Jugendliche von 6-13 Jahre.

Event - Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Partner & Verbände

Logo Kinderfreundlicher Sportverein
Logo BehindertenSport und Reheaverband
Logo Kinderturnclub
Logo Bundesverband für Selbstverteidigung
Logo Schwimmverband
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen