09. Spieltag

Herren Bezirksliga

TuWaner schlagen sich gegen Neheim achtbar – Juppien und Kemper verabschiedet

 

TuWa Bockum-Hövel – TTV Neheim-Hüsten II 5:9

Im Nachholspiel des 9. Spieltages schlugen sich die TuWaner beim 5:9 gegen den Bezirksliga-Herbstmeister TTV Neheim-Hüsten II achtbar. Vor der Partie wurden Dominik Juppien (TG Münster) und Mattis Kemper (TuS Uentrop), die den TuWa in der Winterpause verlassen werden, von Mannschaftskapitän Manfred Scharbaum verabschiedet.

Die Bockum-Höveler stellten im letzten Spiel der Hinserie die Doppel komplett um. Maurice Sillus/Manfred Scharbaum kassierten gegen Julian Rock/Danny Schulte ebenso eine Dreisatzniederlage wie Karsten Steenbrede/Mattis Kemper gegen Gerrit Möller/Matthias Havestadt. Dagegen kamen Andreas Idczak/Dominik Juppien zu einem Viersatzerfolg über Benedikt Stiller/Jürgen Gassen.

Am oberen Paarkreuz erwischte Karsten Steenbrede in seinem vorerst letzten Einsatz einen schwachen Tag und musste sich Julian Rock (2:3) und Gerrit Möller (1:3) geschlagen geben. Andreas Idczak steigerte sich nach einer Niederlage gegen Möller (0:3) und kämpfte Rock mit 14:12 im Entscheidungssatz nieder.

In der Mitte kam es zu einer Punkteteilung, wobei Dominik Juppien gegen Matthias Havestadt und Mattis Kemper gegen Benedikt Stiller jeweils knapp im fünften Durchgang die Oberhand behielten.

Am unteren Paarkreuz steuerte Maurice Sillus einen Fünfsatzsieg gegen Jürgen Gassen bei, musste sich jedoch Danny Schulte geschlagen geben (1:3). Manfred Scharbaum blieb ohne Einzelerfolg, weil sein Sieg gegen Gassen am Ende nicht mehr in die Wertung einging.


Herren 3. Kreisklasse

Lange Paroli geboten – TuWa hält gegen Tabellenzweiten Lohauserholz gut mit

TuWa Bockum-Hövel – TuS Lohauserholz III 6:9

Wieder gut mitgehalten, doch wieder reichte es nicht zu einem Sieg. Die TuWa-Reserve musste sich dem Tabellenzweiten TuS Lohauserholz knapp mit 6:9 geschlagen geben. Während Damian Weinert/Michael Glomp ihr Doppel sicher gewannen, unterlagen Dajana Gizdic/Artur Templin sowie Julian Gries/Simon Schwerdt.
Am oberen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, wobei Damian Weinert und Michael Glomp jeweils einen Zähler einfuhren. Ähnlich sah es in der Mitte aus. Dort verlor Dajana Gizdic zwar (0:2), aber Routinier Artur Templin sprang mit zwei Siegen in die Bresche. Am unteren Paarkreuz gelang Julian Gries ein Punktgewinn (1:1), wogegen Teamkapitän Simon Schwerdt leer ausging (0:2).

 

Text: K. Steenbrede // Stand : 10.12.2018

Drucken

Geschäftsstellen Adresse

Bild des Tages

Event - Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Partner & Verbände

Logo Kinderfreundlicher Sportverein
Logo BehindertenSport und Reheaverband
Logo Kinderturnclub
Logo Bundesverband für Selbstverteidigung
Logo Schwimmverband
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen