10. Spieltag

Herren Bezirksliga

TuWa schlägt sich in Werl achtbar – Beste Saisonleistung von Maurice Sillus

TTV Werl-Büderich – TuWa Bockum-Hövel 9:4

Trotz einer 4:9-Niederlage beim TTV Werl-Büderich hat sich ein ersatzgeschwächter TuWa Bockum-Hövel, bei dem Karsten Steenbrede, Dominik Juppien und Thomas Jäkel nicht zur Verfügung standen, achtbar geschlagen.

Nach den Eingangsdoppeln mussten die TuWaner einem 0:3-Rückstand hinterherlaufen, da Andreas Idczak/Mattis Kemper gegen Markus Graff/Alexander Schulte ebenso glatt in drei Durchgängen verloren wie Maurice Sillus/Damian Weinert gegen Neset Gökduman/Ralf Hottmann. Lediglich Manfred Scharbaum/René Staar gelang beim 1:3 gegen Marco Kühlmann/Jan Grauer ein Satzgewinn.

Als am oberen Paarkreuz Mattis Kemper gegen Markus Graff (1:3) und Andreas Idczak gegen Neset Gökduman mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlagen, war beim Stand von 5:0 für die Gastgeber bereits eine Vorentscheidung gefallen. Die TuWaner zeigten jedoch Moral und rappelten sich noch einmal auf. Manfred Scharbaum, der sich erneut in blendender Form präsentierte, kämpfte Marco Kühlmann mit 11:8 im Fünften nieder. Maurice Sillus zeigte danach seine bisher beste Saisonleistung und drehte den Spieß gegen Alexander Schulte nach einem 0:2-Satzrückstand noch um. Am unteren Paarkreuz unterlagen René Staar gegen Ralf Hottmann (0:3) und Damian Weinert gegen Jan Grauer (1:3), so dass der TTV nach dem ersten Einzeldurchgang mit 7:2 in Führung lag.

Im Aufeinandertreffen der Spitzenspieler behielt Andreas Idczak mit 11:6 im Entscheidungssatz über Markus Graff die Oberhand und auch Mattis Kemper wusste mit einem Fünfsatzerfolg gegen Neset Gökduman zu überzeugen. Die Dreisatzniederlagen von Maurice Sillus gegen Marco Kühlmann und Manfred Scharbaum gegen Alexander Schulte besiegelten dann aber die Niederlage der Bockum-Höveler.


Herren 3. Kreisklasse

Unentschieden in Unterzahl erkämpft – Oberes Paarkreuz der TuWaner ragt heraus

Hammer SC V – TuWa Bockum-Hövel II 8:8

In Unterzahl erkämpfte die TuWa-Reserve ein 8:8-Remis beim Hammer Sportclub V. Am Anfang gewann Marcel Sillus/Artur Templin ihr Doppel, wogegen sich David Neufeld/Julian Gries geschlagen geben mussten. Das dritte Match sowie zwei weitere Einzel gingen kampflos an die Gastgeber.

In den Einzeln war das obere Paarkreuz der Bockum-Höveler mit Marcel Sillus (2) und Artur Templin (2) herausragend und auch David Neufeld, Julian Gries und Karsten Seubert fuhren jeweils einen Sieg ein. Im Abschlussdoppel bestand sogar noch die Möglichkeit, einen Sieg im Hammer Süden einzufahren, doch hier zogen Marcel Sillus/Artur Templin mit 6:11 im Entscheidungssatz den Kürzeren.

 

Text: K. Steenbrede // Stand : 25.11.2018

Drucken

Geschäftsstellen Adresse

Bild des Tages

Erlebniscamp

200609 i feriencamp

Erlebniscamp des TuWa in den Sommerferien 2020 für Kinder & Jugendliche von 6-13 Jahre.

Event - Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Partner & Verbände

Logo Kinderfreundlicher Sportverein
Logo BehindertenSport und Reheaverband
Logo Kinderturnclub
Logo Bundesverband für Selbstverteidigung
Logo Schwimmverband
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen